Steckbrief

Steckbrief

Ajula -> TYPISCH KROMI

Zu Hause
Zu Hause ist es am schönsten! Und am allerschönsten, wenn das Rudel komplett ist.  Jule genießt es, der Mittelpunkt der Welt zu sein, ihre Spielsachen zu demonstrieren und zum Spielen aufzufordern. Wenn Ruhe angesagt ist, und hierfür hat sie ein ausgeprägtes Gespür, legt sie sich auf ihren Lieblingsplatz. Das ist eine Auflage auf dem quer liegenden Heizkörper vor der Wohnzimmerfensterfront mit Aussicht auf die Straße und die Hofeinfahrt. Von dort aus verbellt sie mit großem Engagement die vermeintlichen Eindringliche, wie z. B. den Briefträger (den sie tagtäglich erfolgreich in die Flucht jagd), Eichhörnchen oder Katzen. Den Garten nutzt sie u. a. zum Vergraben von Knochen und anderen Leckereien, aber auch, um von dort aus die Nachbarn zu besuchen.

Lieblingsplatz

Gegenüber Besuch
Gegenüber Fremden ist Jule reserviert bis misstrauisch. Sie lässt sich auf keinen Fall anfassen und bleibt lieber kontrollierend auf Distanz. Wir finden das vollkommen in Ordnung. Am besten ist es, wenn Fremde sie in Ruhe lassen.

Anders sieht es aus, wenn sie Freunde in ihr Herz geschlossen und sozusagen ins Rudel aufgenommen hat. Dann fällt die Begrüßung herzlich und überschwenglich aus.

Mit anderen Hunden
Wir haben von Beginn an Wert darauf gelegt, dass Jule viel Kontakt mit anderen Hunden hat. Insofern ist sie gut sozialisiert. Sie freut sich, wenn sie beim Spaziergang auf Artgenossen trifft, mit denen sie über die Wiesen und Felder wetzen kann. Wen sie nicht riechen kann, den lässt sie links liegen oder zickt kurz und geht dann ihrer Wege.

Auto fahren / Auf Reisen / In der Öffentlichkeit

Freie Platzwahl … aber nur, wenn wir nicht fahren (während der Fahrt ab in die Hundebox!)

Nichts lieber …
Ziel egal!

Jule fährt ohne zu murren mit in die Bretagne, nach Kroatien, nach Dänemark, nach Südtirol oder nach Bonn. Ein Bummel durch die Stadt ist genauso unkompliziert wie ein Restaurantbesuch oder die Übernachtung in einem Hotel. Dabei sein ist alles!

Mit Freund Carlo am Meer
Familienurlaub in der Bretagne (Ajula, Bruder Amigo, Schwester Abby-Lee, Mutter Deeke)